Humanus Personalservice GmbH

Genaue Information

Den Fachkräftemangel gemeinsam bekämpfen

Wie die Humanus Personalservice GmbH aus Nördlingen konsequent europäisch denkt und handelt

Schon seit Jahren zeichnet sich auf dem deutschen Arbeitsmarkt ab, dass es in den nächsten Jahrzehnten eng werden könnte, wenn es um Fachkräfte geht. Zwar genießen wir aktuell noch großen Wohlstand, verspüren aber gleichzeitig immer stärker die Auswirkungen des demografischen Wandels. Unternehmen finden weder ausreichend Fachpersonal, noch genügend Auszubildende, um eine zukünftig noch wachsende Lücke füllen zu können. Der demografische Wandel ist eine der größten Bedrohungen für deutsche Unternehmen. Da scheint es naheliegend, sich nicht nur im eigenen Land nach Talenten umzusehen. Wie es einem Unternehmen in Nördlingen gelingt, Fachpersonal aus ganz Europa langfristig in den deutschen Arbeitsmarkt zu integrieren, hat uns der CEO der Humanus Personalservice GmbH, Philipp Erik Breitenfeld, verraten.
Die Humanus Personalservice GmbH ist kein Zeitarbeitsunternehmen im klassischen Sinne. Und das zeigt sich schon an der Vision ihres CEO Philipp Erik Breitenfeld. Er gründete seine Firma im Jahr 2013 mit dem Ziel, den Fachkräftemangel in Deutschland nachhaltig zu bekämpfen und Fachkräfte dauerhaft aus Osteuropa in seine Region zu holen. Den Start machte Polen. Hinzu kamen im Laufe der Zeit die Slowakei, Rumänien, Bulgarien und viele weitere Länder. Insgesamt elf osteuropäische Länder bedient die Firma momentan.

Empathisches Onboarding

Das besondere bei der Humanus Personalservice GmbH: Das interne Team ist multikulturell. Menschen verschiedener Kulturen und mit unterschiedlichen Muttersprachen arbeiten hier eng zusammen. Ein Wir-Gefühl ist Breitenfeld wichtig. „Bei uns wird Integration gelebt“, so der Chef der sogenannten Humanus-Family. Das zeigt sich auch an Bewertungen des Unternehmens durch Mitarbeiter. Erst in diesem Jahr wurde Humanus von Kununu, der Plattform für Arbeitgeberbewertungen, als „Top Company“ ausgezeichnet. Sein Team müsse so divers sein, denn alle externen Mitarbeiter würden in Landessprache betreut, so Philipp Erik Breitenfeld. Ein speziell für solche Belange eingerichtetes Helpdesk unterstütze bei Fragen. Zum ausgeklügelten Onboarding-Prozess gehöre außerdem die Anmeldung bei Gemeinden, das Finden einer Unterkunft und die Abstimmungen mit der Krankenkasse.

Vision und Qualität überzeugen

Die Kunden der Humanus Personalservice GmbH wissen das zu schätzen. Sie würden die Vision des europaweiten Arbeitens mittragen. „Wir schaffen dadurch einen Mehrwert für beide Seiten. Die Unternehmen vor Ort bekommen die dringend benötigten Fachkräfte und die Menschen aus dem Ausland verdienen hier gut und können Geld nach Hause schicken, womit sie ihre Familien unterstützen“, so der überzeugte Europäer. Während seine Kunden hinter dem Konzept stünden, habe er jedoch mit den gleichbleibenden Vorurteilen aus der Bevölkerung zu kämpfen. „Nach wie vor hat Zeitarbeit einen schlechten Ruf und das unabhängig davon, wie sie betrieben wird.“ Das störe ihn. Denn im Gegensatz zur Konkurrenz ginge es ihm darum, Mitarbeiter langfristig in den deutschen Arbeitsmarkt zu integrieren. Bei über 1.000 von bisher über 2.500 vermittelten Mitarbeitern sei ihm das auch gelungen. Sie wurden von Kunden übernommen – ohne weitere Kosten für diese. Das sei sein Angebot. Er selbst sehe das eine Jahr der Überlassung als eine Art Probezeit. Die ausländischen Fachkräfte könnten sich dank guter Betreuung bestmöglich im Land einleben. Außerdem könnten sowohl Mitarbeiter als auch Kunden in dieser Zeit herausfinden, ob sie zusammenpassen. Damit nehme er vielen Unternehmen die Last von den Schultern. „Der bürokratische Aufwand ist für viele doch noch viel zu hoch, um sich selbst an das Auslandsrecruiting heranzuwagen“, so Breitenfeld. Für diejenigen, die es dennoch wagen möchten, gibt er sein Wissen zusätzlich als Speaker von Unternehmer zu Unternehmer in Keynotes, Seminaren und Einzelberatungen weiter. Im Jahr 2013 gegründet, ist das Unternehmen heute in elf osteuropäischen Ländern aktiv und hat bisher über 2.500 Fachkräfte in den deutschen Arbeitsmarkt integriert, über 1000 davon blieben dauerhaft in Deutschland. Mehr Infos auf: www.humanus.de

Kontakt

Humanus Personalservice GmbH
Nürnberger Straße 64
86720 Nördlingen

Telefon: 09081/78959 0
Fax: 09081/2187163
E-Mail: info@humanus-personalservice.de
Web: https://www.humanus-zeitarbeit.de

Öffnungszeiten:
Mo. bis Do.: 8 bis 17 Uhr
Freitag: 8 bis 16 Uhr