Bestattungsinstitut Stumpf - Inhaber Alexander Wendel

Genaue Information

Einfühlsamer Berater in schweren Stunden

Das Bestattungsinstitut Stumpf bietet kompetente Hilfe im Trauerfall – und lebt Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein

Trauer, Schmerz, Leere – der Tod eines Menschen ist für Angehörige meist schwer. Die Themen Tod und Bestattung sind sensible Themen, mit denen man sich im Alltag nur ungern beschäftigt. Doch sowohl für sich als auch für die Angehörigen ist es ein tröstlicher Gedanke, wenn ein fachlich kompetentes Bestattungsinstitut mit langjähriger Erfahrung unterstützend und helfend in der schweren Zeit der Trauer oder bei Fragen zur Bestattungsvorsorge zur Seite steht. Das Bestattungsinstitut Stumpf mit Sitz in Nördlingen, Wemding, Oettingen und Neresheim, kümmert sich einfühlsam um die Wünsche der Hinterbliebenen. „Unser Haus des Abschieds in Nördlingen ist ein Ort, der genügend Raum und Zeit gibt für eine würdige und sehr persönlich gestaltete Verabschiedung“, sagt Inhaber Alexander Wendel, der die Institute führt. Der Bestattermeister und Master of Business Administration Funeral Service (Universität Barcelona) ist zudem Thantaloge (Einbalsamierer) und Bestatter im Notfalleinsatz – und hat die Ausbildung zum „BDSH-geprüften Sachverständigen“ absolviert. Seit kurzem ist das Unternehmen zertifizierter Partner der „Grünen Linie“ und ist somit kompetenter Ansprechpartner bei nachhaltigen und umweltbewussten Bestattungen. Bei der „Grünen Linie“ ist der Prozess von der Sargproduktion über den Blumenschmuck und der Auswahl des Grabmals bis hin zur Bestattung nachhaltig. Im Trauerfall muss vieles entschieden und geregelt werden. Die Angehörigen werden mit Fragen und Problemen belastet, mit denen sie bisher noch nicht konfrontiert worden sind. Wendel: „In dieser schweren Zeit möchten wir den Betroffenen eine wertvolle Hilfe sein und sorgen für eine individuelle, persönliche und kompetente Beratung.“

Beraten, betreuen, begleiten

Das Bestattungsinstitut Stumpf übernimmt im Trauerfall alle erforderlichen Behördengänge, Benachrichtigungen und der im Bedarfsfall anstehenden Besorgungen: Von der Terminfestlegung für die Trauerfeier und die Beisetzung, die Herstellung des Grabes, Trauerkarten, Sterbebilder, die Veröffentlichung von Todesanzeigen sowie die Ausgestaltung der Trauerfeier und die Bestellung des Trauerund Grabschmucks. Das Bestattungsinstitut ist zudem Ansprechpartner, wenn es um individuelle Gedenkstücke wie Medaillons, Totenmasken von Gesicht, Hand oder Fuß geht. Zudem bietet das Unternehmen eine große Auswahl an Särgen, Urnen und individuellen Pietätsartikeln in jeder Preisklasse an. Weiter können Erd-, Feuer-, Natur- und Seebestattungen arrangiert und auch Überführungen ins In- und Ausland sowie nach Übersee realisiert werden. Die Mitarbeiter im Bestattungsinstitut Stumpf sind ausgebildete Fachkräfte und nehmen ständig an Weiterbildungen teil. Für Fragen zu Themen wie Bestattungsvorsorge, Patientenverfügung und Sterbegeldversicherungen steht das Team um Alexander Wendel kompetent wie einfühlsam zur Seite.

Virtuelles Denkmal

Auf der Homepage wurde mit einem neuen Gedenkportal – gerade in der Zeit des Abschied nehmens auf Distanz – ein Ort und ein Service geschaffen, der Menschen in ihrer Trauer vereint. Hier gibt das Bestattungsinstitut Stumpf allen Trauernden die Möglichkeit virtuell Kerzen anzuzünden, Kondolenzen zu verfassen und Bilder hochzuladen. Außerdem hat Stumpf eine kostenlose Online-Möglichkeit entwickelt, um sich über individuelle Bestattungen zu informieren und mit Hilfe eines „Vorsorgeplaners“ diese nach persönlichen Wünschen selbst zu gestalten und festzuhalten.

Kontakt

Bestattungsinstitut Stumpf
Inhaber Alexander Wendel

Am Friedhof 9
86720 Nördlingen
Telefon: 09081 – 290 424
E-Mail: info@stumpf-noerdlingen.de

Weitere Infos im Internet, auch zum Thema Gedenkportal und Online-Vorsorgeplaner unter:
www.bestatter-noerdlingen.de
www.bestatter-wemding.de